Kleine Lungenfunktionskunde : die Spirometrie

Die Spirometrie ist ein Verfahren zur Lungen-Funktionsprüfung. Dabei werden Lungen- und Atemvolumina gemessen und graphisch im Spirogramm dargestellt.

Was bedeuten diese Werte ? Hier ein Auszug aus unser Homepage


Lungenvolumen (FVC)
Das Lungenvolumen ist die Luftmenge, die
nach maximaler Einatmung so kräftig und so lange
wie möglich ausgeatmet werden kann. Das Volumen wird in
Litern angegeben. Das gemessene Lungenvolumen sollte
mindestens 80 % des individuellen Sollwertes betragen.

Erstsekundenkapazität (FEV1)
Die Erstsekundenkapazität ist die Luftmenge,
die nach maximaler Einatmung in der ersten............

 

Sie möchten mehr erfahren,dann registrieren Sie sich im Forum oder besuchen Sie unsere Homepage






disconnected Schnaufis-Chat Mitglieder Online 0
button 
Xobor Forum Software © Xobor